CDU-​Ortsverband Harburg-​Mitte

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Oster­ei­er­su­chen im Schnee

Das Team des CDU-​Ortsverbandes Har­burg Mitte hat am Oster­sonn­tag dem Schnee und Frost getrotzt und das tra­di­tio­nelle Oster­ei­er­su­chen für Kin­der zwi­schen 1 und 8 Jah­ren vor­be­rei­tet. Hierzu gehörte, dass zuvor Tüten mit öster­li­chen Lecke­reien gepackt wur­den, die nun in den klei­nen Buchs­baum­he­cken des Schul­gar­tens an der Außen­mühle ver­steckt wer­den muss­ten.

Um 11 Uhr ging es end­lich los. Die Bür­ger­schafts­ab­ge­ord­nete Bir­git Stö­ver begrüßte die auf­ge­reg­ten Kin­der und deren Eltern. Karl-​Heinz Krebs war wegen des Schnees irri­tiert und wollte den Weih­nachts­mann suchen. Doch die Kin­der wuss­ten es bes­ser und for­der­ten eine Oster­ge­schichte. „Wir sin­gen dann immer ein Oster­lied, um die Span­nung ein wenig zu lösen“, so Herr Krebs. Vor dem Suchen der Oster­eier wünsch­ten alle Kin­der und Eltern sich gegen­sei­tig Frohe Ostern, indem sie sich die Hand gaben.

„Der Oster­mor­gen hatte damals und heute Über­ra­schun­gen in sich – heute war es der herr­li­che Son­nen­schein, der uns geschenkt wurde,“ freut sich Bir­git Stö­ver, und Michael Schae­fer, stell­ver­tre­ten­der Orts­vor­sit­zen­der ergänzt: „Der Schnee war schon eine Beson­der­heit. Alle haben gedacht, dass das Fin­den der Oster­über­ra­schun­gen dadurch leich­ter würde. Wenn ein Klei­ner oder eine Kleine noch nichts gefun­den hat­ten, haben die Gro­ßen lie­be­voll auf die bes­ten Fund­orte hingewiesen.“

© CDU Harburg-​Mitte 2013